Dominica II in Quadragesima ~ I. classis


Ad Vesperas    03-16-2019

Incipit
V. Deus in adiutórium meum inténde.
R. Dómine, ad adiuvándum me festína.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.
Laus tibi, Dómine, Rex ætérnæ glóriæ.
Eröffnung
V. O Gott, komm mir zu Hilfe.
R. Herr, eile, mir zu helfen.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.
Lob sei dir, Herr, König der ewigen Herrlichkeit.
Psalmi {Psalmi et antiphonæ ex Psalterio secundum diem}
Ant. Benedíctus Dóminus * suscéptor meus et liberátor meus.
Psalmus 143(1-8) [1]
143:1 Benedíctus Dóminus, Deus meus, qui docet manus meas ad prǽlium, * et dígitos meos ad bellum.
143:2 Misericórdia mea, et refúgium meum: * suscéptor meus, et liberátor meus:
143:2 Protéctor meus, et in ipso sperávi: * qui subdit pópulum meum sub me.
143:3 Dómine, quid est homo, quia innotuísti ei? * aut fílius hóminis, quia réputas eum?
143:4 Homo vanitáti símilis factus est: * dies eius sicut umbra prætéreunt.
143:5 Dómine, inclína cælos tuos, et descénde: * tange montes, et fumigábunt.
143:6 Fúlgura coruscatiónem, et dissipábis eos: * emítte sagíttas tuas, et conturbábis eos.
143:7 Emítte manum tuam de alto, éripe me, et líbera me de aquis multis: * de manu filiórum alienórum.
143:8 Quorum os locútum est vanitátem: * et déxtera eórum, déxtera iniquitátis.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.

Ant. Benedíctus Dóminus suscéptor meus et liberátor meus.
Psalmen {Psalmen und Antiphonen aus dem Psalterium, für den Wochentag}
Ant. Sei gepriesen, Herr, * o du mein Anwalt und mein Retter.
Psalm 143(1-8) [1]
143:1 Nun sei, o Herr, mein Gott, gepriesen, der meine Hände du gelehrt das Kämpfen * und meinen Fingern zeigst das Waffenhalten.
143:2 O mein Erbarmer du und meine Zuflucht, * mein Anwalt und mein Retter;
143:2 O mein Beschützer du, bei dem ich mich so sicher fühle, * der du mein Volk mir machtest untertänig!
143:3 O Herr, was bin ich denn, dass du mir solche Huld erwiesen, * ich armes Menschenkind, dass du mich so beachtest?
143:4 Das irdene Ding, das einem Hauche gleich ist, * und dessen Leben wie der Schatten schwindet.
143:5 O Herr, der deinen Himmel du zum Neigen bringst und dann herabsteigst, * der du die Berge durch Berührung bringst zum Rauchen.
143:6 Der du die Blitze leuchten lässt, dass ringsumher sie schwirren, * und so verschießest deine Pfeile und sie durcheinander schleuderst.
143:7 Streck deine Hand nun aus der Höhe, zieh mich heraus und rette mich aus meinen vielen Nöten, * aus der Gewalt der grimmen Feinde,
143:8 Die Frevel nur in ihrem Sinne planen, * und deren Rechte eine Rechte ist voll Tücke.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Ant. Sei gepriesen, Herr, o du mein Anwalt und mein Retter.
Ant. Beátus pópulus * cuius Dóminus Deus eius.
Psalmus 143(9-15) [2]
143:9 Deus, cánticum novum cantábo tibi: * in psaltério decachórdo psallam tibi.
143:10 Qui das salútem régibus: * qui redemísti David, servum tuum, de gládio malígno: éripe me.
143:11 Et érue me de manu filiórum alienórum, quorum os locútum est vanitátem: * et déxtera eórum, déxtera iniquitátis:
143:12 Quorum fílii, sicut novéllæ plantatiónes * in iuventúte sua.
143:12 Fíliæ eórum compósitæ: * circumornátæ ut similitúdo templi.
143:13 Promptuária eórum plena, * eructántia ex hoc in illud.
143:13 Oves eórum fœtósæ, abundántes in egréssibus suis: * boves eórum crassæ.
143:14 Non est ruína macériæ, neque tránsitus: * neque clamor in platéis eórum.
143:15 Beátum dixérunt pópulum, cui hæc sunt: * beátus pópulus, cuius Dóminus Deus eius.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.

Ant. Beátus pópulus cuius Dóminus Deus eius.
Ant. O glücklich Volk du, * dessen Gott der Herr ist.
Psalm 143(9-15) [2]
143:9 O Gott, ich will ein neues Lied dir singen, die Festesharfe dir erklingen lassen.
143:10 Der du den Königen gewährst die Siege, * der du den David deinen Knecht dem Unheilsschwert (des Goliath) Entkommen ließest,
143:11 Entreiße mich und rette mich aus der Gewalt der grimmigen Feinde, * die Frevel nur in ihrem Sinne planen, und deren Rechte eine Rechte ist voll Tücke.
143:12 Lass unsre Söhne sein, wie junge Pflänzchen, * in ihrer Jugendfrische,
143:12 Und unsre Töchter schmuck gewachsen, * dass sie geputzten Tempelsäulen ähnlich werden.
143:13 Lass voll sein unsre Speicher, * dass das Getreide überfällt von einem zu dem andern,
143:13 Und unsre Schafe fruchtbar, reich an Lämmern, * und unsre Rinder fett und häufig trächtig.
143:14 Lass in den Zäunen keine Lücke sein, und keine Einbruchsstelle, * und Kriegslärm bleibe fern von unsern Straßen.
143:15 Dann wird man rufen: "Glücklich ist das Volk, dem dies beschieden; * o glücklich Volk du, dessen Gott der Herr ist."
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Ant. O glücklich Volk du, dessen Gott der Herr ist.
Ant. Magnus Dóminus * et laudábilis nimis: et magnitúdinis eius non est finis.
Psalmus 144(1-7) [3]
144:1 Exaltábo te, Deus meus, rex: * et benedícam nómini tuo in sǽculum, et in sǽculum sǽculi.
144:2 Per síngulos dies benedícam tibi: * et laudábo nomen tuum in sǽculum, et in sǽculum sǽculi.
144:3 Magnus Dóminus, et laudábilis nimis: * et magnitúdinis eius non est finis.
144:4 Generátio et generátio laudábit ópera tua: * et poténtiam tuam pronuntiábunt.
144:5 Magnificéntiam glóriæ sanctitátis tuæ loquéntur: * et mirabília tua narrábunt.
144:6 Et virtútem terribílium tuórum dicent: * et magnitúdinem tuam narrábunt.
144:7 Memóriam abundántiæ suavitátis tuæ eructábunt: * et iustítia tua exsultábunt.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.

Ant. Magnus Dóminus et laudábilis nimis: et magnitúdinis eius non est finis.
Ant. Groß bist du, o Herr, * und überaus des Lobes würdig, und deine Größe hat kein Ende.
Psalm 144(1-7) [3]
144:1 Ich will dich preisen, o mein Gott und König, * und rühmen deine Majestät zu aller Zeit durch alle Ewigkeiten.
144:2 Ich möchte jeden Tag dich preisen, * und loben deine Majestät zu aller Zeit durch alle Ewigkeiten.
144:3 Groß ist der Herr, und überaus des Lobes würdig, * und seine Größe hat kein Ende.
144:4 Die sämtlichen Geschlechter müssten preisen deine Werke, * und deine Allmacht kundtun;
144:5 Die Hoheit deiner hehren Majestät besingen, * und deine Wunderkraft verkünden.
144:6 Und deiner staunenswerten Taten Größe rühmen, * und deine höchste Würde preisen.
144:7 Man müsste deiner überreichen Gnade Lobpreis aus dem Herzen sprudeln lassen, * und hüpfen, wenn man denkt an deine Güte.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Ant. Groß bist du, o Herr, und überaus des Lobes würdig, und deine Größe hat kein Ende.
Ant. Suávis Dóminus * univérsis: et miseratiónes eius super ómnia ópera eius.
Psalmus 144(8-13) [4]
144:8 Miserátor, et miséricors Dóminus: * pátiens, et multum miséricors.
144:9 Suávis Dóminus univérsis: * et miseratiónes eius super ómnia ópera eius.
144:10 Confiteántur tibi, Dómine, ómnia ópera tua: * et sancti tui benedícant tibi.
144:11 Glóriam regni tui dicent: * et poténtiam tuam loquéntur:
144:12 Ut notam fáciant fíliis hóminum poténtiam tuam: * et glóriam magnificéntiæ regni tui.
144:13 Regnum tuum regnum ómnium sæculórum: * et dominátio tua in omni generatióne et generatiónem.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.

Ant. Suávis Dóminus univérsis: et miseratiónes eius super ómnia ópera eius.
Ant. Der Herr ist liebevoll * für alle, und seine Hulderweise leuchten über allen seinen Werken.
Psalm 144(8-13) [4]
144:8 O Allerbarmer, gnäd'ger Herr du, * der du geduldig und so reich bist an Erbarmen;
144:9 O Herr, der du so liebevoll bist gegen alle, * und dessen Hulderweise leuchten über allen deinen Werken;
144:10 O lass doch deine Werke, Herr, dich preisen, * und lass die unter deinem Schutze Stehenden dich loben.
144:11 Lass deine glorreiche Regierung sie besingen, * und deine große Macht verkünden,
144:12 Dass sie, was du vermagst, den kleinen Menschen zeigen, * wie deine Königsmacht so glorreich groß ist;
144:13 Wie deine Königsmacht als Königsmacht bleibt durch alle Ewigkeiten, * und deine Herrschaft fortbesteht durch alle Menschenalter.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Ant. Der Herr ist liebevoll für alle, und seine Hulderweise leuchten über allen seinen Werken.
Ant. Fidélis Dóminus * in ómnibus verbis suis: et sanctus in ómnibus opéribus suis.
Psalmus 144(14-21) [5]
144:14 Fidélis Dóminus in ómnibus verbis suis: et sanctus in ómnibus opéribus suis.
144:14 Állevat Dóminus omnes qui córruunt: * et érigit omnes elísos.
144:15 Óculi ómnium in te sperant, Dómine: * et tu das escam illórum in témpore opportúno.
144:16 Áperis tu manum tuam: * et imples omne ánimal benedictióne.
144:17 Iustus Dóminus in ómnibus viis suis: * et sanctus in ómnibus opéribus suis.
144:18 Prope est Dóminus ómnibus invocántibus eum: * ómnibus invocántibus eum in veritáte.
144:19 Voluntátem timéntium se fáciet: * et deprecatiónem eórum exáudiet: et salvos fáciet eos.
144:20 Custódit Dóminus omnes diligéntes se: * et omnes peccatóres dispérdet.
144:21 Laudatiónem Dómini loquétur os meum: * et benedícat omnis caro nómini sancto eius in sǽculum, et in sǽculum sǽculi.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.

Ant. Fidélis Dóminus in ómnibus verbis suis: et sanctus in ómnibus opéribus suis.
Ant. Treu ist der Herr * in allem, was er sagt, und in allem, was er tut, gar gnädig.
Psalm 144(14-21) [5]
144:14 O Herr, o du in allem, was du sagst, so Treuer, * o du in allem, was du tust, so Gnäd'ger;
144:14 O Herr, der du emporhebst alle, die da stürzen, * und der du alle richtest auf, die fallen;
144:15 Auf dich, Herr, schauen aller Augen, * dass du die Nahrung ihren reichst, wenn's Zeit ist.
144:16 Der du die Hand bloß brauchst zu öffnen, * und schon machst reichlich satt die Lebewesen alle,
144:17 Du bist so gerecht, o Herr, in deinem ganzen Walten, * in allem, was du tust, so gnädig;
144:18 Du bist den allen, die dich rufen, Herr, so nahe, * besonders allen, die zu dir so richtig herzlich rufen.
144:19 Du tust ja ihren Willen denen, die dich fürchten, * und ihrer Bitten Fleh'n erhörst du und machst sie so glücklich.
144:20 Du bist ein guter Wächter, Herr, für alle deine Freunde, * doch du vertilgest alle Bösen.
144:21 Dein Lob, o Herr, soll stets mein Mund verkünden, * und preisen soll mein ganzes Wesen deine heil'ge Majestät auf immer und durch alle Ewigkeiten.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Ant. Treu ist der Herr in allem, was er sagt, und in allem, was er tut, gar gnädig.
Capitulum Hymnus Versus {ex Proprio de Tempore}
1 Thess 4:1
Fratres: Rogámus vos, et obsecrámus in Dómino Iesu: ut, quemádmodum accepístis a nobis, quómodo vos opórteat ambuláre, et placére Deo, sic et ambulétis, ut abundétis magis.
R. Deo grátias.

Hymnus
Audi, benígne Cónditor,
Nostras preces cum flétibus,
In hoc sacro ieiúnio
Fusas quadragenário.

Scrutátor alme córdium,
Infírma tu scis vírium:
Ad te revérsis éxhibe
Remissiónis grátiam.

Multum quidem peccávimus,
Sed parce confiténtibus:
Ad nóminis laudem tui
Confer medélam lánguidis.

Concéde nóstrum cónteri
Corpus per abstinéntiam;
Culpæ ut relínquant pábulum
Ieiúna corda críminum.

Præsta, beáta Trínitas,
Concéde, simplex Únitas;
Ut fructuósa sint tuis
Ieiuniórum múnera.
Amen.

V. Ángelis suis Deus mandávit de te.
R. Ut custódiant te in ómnibus viis tuis.
Kapitel Hymnus Versikel {aus dem Proprium des Herrenjahres}
1 Thess 4:1
For the rest therefore, brethren, we pray and beseech you in the Lord Jesus, that as you have received from us, how you ought to walk, and to please God, so also you would walk, that you may abound the more.
R. Dank sei Gott.

Hymnus
Hör, güt'ger Schöpfer, unser Fleh'n,
Die Tränen gnädig schau, die wir,
Die Fastenzeit recht zu begeh'n,
Vergießen reuevoll vor dir.

O hehrer Herzensforscher du,
Du kennst, wie schwach wir alle sind;
Wir wenden uns dir wieder zu,
Schenk uns, was wir an Straf' verdient.

Groß ist geworden unsre Schuld;
Doch da wir alles eingesteh'n,
Schenk dir zum Ruhm uns deine Huld,
Bring Heil für unsre vielen Weh'n.

Hilf zücht'gen uns den sünd'gen Leib
Durch Buße und Enthaltsamkeit,
Dass von der Schuld nichts in uns bleib,
Was neuer Sünde Nahrung leiht.

Gib's, heiligste Dreifaltigkeit,
Gewähr's uns, wesenseiner Gott,
Dass fruchtreich uns die Fastenzeit
Bring Rettung aus der Sündennot.
Amen.

V. Seinen Engeln hat Gott befohlen deinetwegen.
R. Dass sie dich schützen auf allen deinen Wegen.
Canticum: Magnificat {Antiphona ex Proprio de Tempore}
Ant. Visiónem quam vidístis, * némini dixéritis, donec a mórtuis resúrgat Fílius hóminis.
(Canticum B. Mariæ Virginis * Luc. 1:46-55)
1:46 Magníficat * ánima mea Dóminum.
1:47 Et exsultávit spíritus meus: * in Deo, salutári meo.
1:48 Quia respéxit humilitátem ancíllæ suæ: * ecce enim ex hoc beátam me dicent omnes generatiónes.
1:49 Quia fecit mihi magna qui potens est: * et sanctum nomen eius.
1:50 Et misericórdia eius, a progénie in progénies: * timéntibus eum.
1:51 Fecit poténtiam in brácchio suo: * dispérsit supérbos mente cordis sui.
1:52 Depósuit poténtes de sede: * et exaltávit húmiles.
1:53 Esuriéntes implévit bonis: * et dívites dimísit inánes.
1:54 Suscépit Israël púerum suum: * recordátus misericórdiæ suæ.
1:55 Sicut locútus est ad patres nostros: * Ábraham, et sémini eius in sǽcula.
V. Glória Patri, et Fílio, * et Spirítui Sancto.
R. Sicut erat in princípio, et nunc, et semper, * et in sǽcula sæculórum. Amen.
Ant. Visiónem quam vidístis, némini dixéritis, donec a mórtuis resúrgat Fílius hóminis.
Canticum: Magnificat {Antiphon aus dem Proprium des Herrenjahres}
Ant. Tell the vision that ye have seen to no man, * until the Son of man be risen again from the dead.
(Gesang der seligen Jungfrau Maria: Lk 1,46-55)
1:46 Es preist in höchster Freud' * den Herrgott meine Seele.
1:47 Und überglücklich hüpft mein Geist, * versenkt in Gott, dem Urquell meines Glückes.
1:48 Ja, gnädig hat er sich erwiesen seiner winz'gen Magd, * ich seh schon, wie deshalb mich preisen werden sämtliche Geschlechter.
1:49 Ja, Großes hat an mir gewirkt er, der so mächtig ist, * und dessen Majestät so heilig.
1:50 Ja, seine Huld bewährt sich allezeit * an allen seinen treuen Dienern.
1:51 Gewalt'ges leistet er mit seinem Arm; * jagt auseinander alle, die im Herzen stolz sind.
1:52 Die Mächtigsten stürzt er vom Thron * und setzt darauf die Kleinen.
1:53 Die Ärmsten überschüttet er mit Glück, * die Reichen schickt er weg als Bettler.
1:54 Er wird nun Retter seinem ihm als Knecht gehör'gen Volk, * zeigt, dass er im Gedächtnis aufbewahrt hat sein Erbarmen,
1:55 Gemäß dem unsern Vätern einst gegeb'nen Wort, * für Abraham und dessen Kinderschar auf ew'ge Zeiten.
V. Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist.
R. Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.
Ant. Tell the vision that ye have seen to no man, until the Son of man be risen again from the dead.
Preces Feriales{omittitur}
Preces feriales{werden ausgelassen}
Oratio {ex Proprio de Tempore}
V. Dómine, exáudi oratiónem meam.
R. Et clamor meus ad te véniat.
Orémus.
Deus, qui cónspicis omni nos virtúte destítui: intérius exteriúsque custódi; ut ab ómnibus adversitátibus muniámur in córpore, et a právis cogitatiónibus mundémur in mente.
Per Dóminum nostrum Iesum Christum, Fílium tuum: qui tecum vivit et regnat in unitáte Spíritus Sancti, Deus, per ómnia sǽcula sæculórum.
R. Amen.
Oration {aus dem Proprium des Herrenjahres}
V. O Herr, erhöre mein Gebet.
R. Und lass mein Rufen zu dir kommen.
Lasset uns beten.
O God, Who seest that we have no power of ourselves to help ourselves, keep us both outwardly in our bodies, and inwardly in our souls, that we may be defended from all adversities which may happen to the body, and from all evil thoughts which may assault and hurt the soul.
Durch unseren Herrn Jesus Christus, deinen Sohn, der mit dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit.
R. Amen.
Conclusio
V. Dómine, exáudi oratiónem meam.
R. Et clamor meus ad te véniat.
V. Benedicámus Dómino.
R. Deo grátias.
V. Fidélium ánimæ per misericórdiam Dei requiéscant in pace.
R. Amen.
Abschluss
V. O Herr, erhöre mein Gebet.
R. Und lass mein Rufen zu dir kommen.
V. Singet Lob und Preis.
R. Dank sei Gott, dem Herrn.
V. Die Seelen der Gläubigen mögen durch die Barmherzigkeit Gottes ruhen in Frieden.
R. Amen.

Matutinum    Laudes
Prima    Tertia    Sexta    Nona
Vesperae    Completorium

Options    Sancta Missa    Ordo

Versions
Monastic
Tridentine 1570
Tridentine 1910
Divino Afflatu
Reduced 1955
Rubrics 1960
Ordo Praedicatorum
1960 Newcalendar
Language 2
Latin
Deutsch
English
Espanol
Francais
Italiano
Magyar
Polski
Portugues
Polski-Newer
Votive
hodie
Dedicatio
Defunctorum
Parvum B.M.V.

Versions      Credits      Download      Rubrics      Technical      Help